Im Rahmen einer Förderung durch das Umweltministerium haben die Städte Donaueschingen und Bad Dürrheim durch die Energieagentur Schwarzwald-Baar-Kreis eine gesamthafte CO2-Bilanz erstellen lassen. Bis auf den Verkehrsbereich sind dabei soweit möglich reale Werte zum Energieverbrauch aus verschiedenen Quellen eingeflossen, u.a. auch Auswertungen von Schornsteinfegerdaten. In der gesamten Bilanz liegt nicht das Verursacher-, sondern das Territorialprinzip zu Grunde. Im Bereich Verkehr sind die Emissionen dargestellt, die auf den Straßen in den jeweiligen Gemeindegebieten stattfinden, also inclusive des überregionalen Verkehrs auf den Bundesstraßen.

In beiden Städten liegen die Pro-Kopf-Emissionen etwas über dem Landesdurchschnitt. Das liegt in Bad Dürrheim vor allem an der über die Markung verlaufenden Autobahn, in Donaueschingen am überproportionalen Anteil des produzierenden Gewerbes.

CO2-Bilanz Donaueschingen

CO2-Bilanz Bad Dürrheim

In Bad Dürrheim wurde ergänzend ein Maßnahmenkatalog beschlossen, um im städtischen Einflussbereich die CO2-

In Donaueschingen sind geeignete Maßnahmen im Klimaschutzkonzept zusammengestellt.

Print Friendly, PDF & Email