Ein Energieausweis schafft Klarheit über die energetische Qualität eines Gebäudes. Er stuft ein Gebäude nach seinem Energieverbrauch bzw. seinem Energiebedarf ein. Damit hilft er potenziellen Käufern, Mietern und auch der Umwelt.
Der Energieausweis gibt also Auskunft über die zu erwartenden Nebenkosten und schützt so vor unliebsamen Überraschungen. So kann künftig bei einem Mieterwechsel und beim Verkauf einer Immobilie die Vorlage des Energieausweises verlangt werden.

Dabei gibt es zwei Arten von Energieausweisen:

Verbrauchsorientierter Energieausweis

Hier wird der mittlere Öl- bzw. Gasverbrauch der letzten drei Jahre zu Grunde gelegt und auf die Nutzfläche des gesamten Gebäudes bezogen: bei großen Wohneinheiten ergibt dies einen hinreichend genauen Wert. Aber: je kleiner das Gebäude ist, desto stärker wird der Kennwert vom individuellen Nutzverhalten beeinflusst.
Deshalb ist der verbrauchsorientierte Energieausweis für Gebäude mit wenigen Wohneinheiten eigentlich nicht sinnvoll. Ein weiterer Nachteil ist, dass sich aus ihm keine sinnvollen Energiesparmaßnahmen ableiten lassen.

Bedarfsorientierter Energieausweis

Da der Energieverbrauch in kleineren Wohneinheiten sehr stark vom Verhalten der Nutzer bestimmt ist, muss hier der Energiebedarf auf der Grundlage normierter Bedingungen ermittelt werden, wenn man trotzdem zu aussagekräftigen Kennwerten kommen will.
Für kleine Häuser (bis vier Wohneinheiten), die vor dem 1.11.1977 errichtet und nicht nachgerüstet wurden, ist der bedarfsorientierte Energieausweis deshalb der einzig zugelassene.

Seit dem 1. Juli 2008 ist ein Energieausweis für Gebäude Pflicht, wenn das Haus verkauft oder neu vermietet wird.

Ein Energieausweis gilt dann für einen Zeitraum von zehn Jahren.

Weitere Informationen zum Energieausweis finden Sie auch unter www.dena-energieausweis.de.
Bitte beachten Sie, dass Sie nur einen Energieausweis mit Gütesiegel der dena (Deutschen Energie-Agentur) erhalten. Diese sind garantiert qualitativ hochwertig.
(Quelle: „Der Energieausweis“, Wirtschaftsministerium Baden Württemberg)

Firmen, die Gebäude-Energieausweise ausstellen

Ing. Büro Wernet GmbH
Christoph Wernet
Hauptstr. 38
78166 Donaueschingen
07705 / 9230 0
07705 / 9230 30
info(at)wernet-ds.de
www.wernet-ds.de

Kemmler Baustoffe GmbH
Axel Weißgerber
Rudolf – Diesel- Strasse 2
78166 Donaueschingen
0771-8002-91
0771-8002-56
axel.weissgerber(at)kemmler.de
www.kemmler.de

Architekturbüro Neininger
Dipl. Ing. (FH) Hardy Neininger
In Kofen 7
78183 Hüfingen
0771/973063
0771/973064
hneininger(at)online.de

Wilhelm Stark Baustoffe GmbH
Michael Stark
Gauchachstraße 16
78199 Bräunlingen-Döggingen
07707/99000
07707/990066
michael.stark(at)baustoffe-stark.de
www.baustoffe-stark.de

Energiebüro 21
Klaus Faden
Karlstraße 49
78166 Donaueschingen
0771/97084
0771/97085
klaus.faden(at)energiebuero21.de
www.energiebuero21.de

Print Friendly, PDF & Email