Was ist der Ökologische Fußabdruck?

Anhand des Ökologischen Fußabdrucks lässt sich die Fläche auf der Erde bestimmen, die jeder Einzelne verbraucht um seinen Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Dabei spielt nicht nur die Wohnfläche eine Rolle, sonder eben auch die Fläche die verbraucht wird um unseren Resourcenbedarf zu decken. Dabei muss zum Beispiel Fläche berücksichtigt werden die für den Nahrungsanbau, das Ausgleichen unseres CO2 Austoßes oder das Abbauen unseres erzeugten Mülls verbraucht wird.

Alle 2 Jahre, zuletzt im Oktober 2014, veröffentlicht der WWF den Living Planet Report, welcher den Verbrauch der Erde nach Nationen aufzeigt. Das Ergebnis für Deutschland: Der deutsche Fußabdruck liegt im Durschnitt bei etwa 5 Hektar dabei stehen pro Person höchstens 1,8 Hektar zur Verfügung. Würden alle Menschen so leben wie wir, bräuchten wir die Fläche von 2,6 Erden.

Finden sie heraus wie groß ihr Ökologischer Fußabdruck ist.

Jetzt Starten!

Print Friendly, PDF & Email