Spread the love

Bad Dürrheim

Biodiversitätspfad Bad Dürrheim

Der Biodiversitätspfad in Bad Dürrheim wurde gemeinsam mit dem Arbeitskreis “Bad Dürrheim blüht auf”, dem städtischen Bauhof und der Kurgärtnerei gestaltet. Er steht unter dem Motto “Die Vielfalt der Baar entdecken” und ist im Rahmen eines Förderprojektes des Landes enstanden.

Falls Sie den 5,2 km langen Lehrpfad laufen wollen, können Sie Ihn nun auch auf komoot finden.

Kräuterlehrpfad Bad Dürrheim

Ein anderer Lehrpfad in Bad Dürrheim ist der Kräuterlehrpfad. Auf ihm können Sie anhand vieler kleiner Täfelchen etwas über die heimische Flora kennenlernen. Der Weg ist bei der normalen Variante ca. 3 km lang. Sie können auch eine Abkürzung nehmen, dann ist der Weg nur 2 km lang, allerdings mit einem steilen Abstieg.

Vogelkundlicher Lehrpfad Bad Dürrheim

Wussten Sie schon, dass Bad Dürrheim mitten in einem der größten Vogelschutzgebiete Baden-Würtembergs liegt? Um mehr über die Vögel zu erfahren, gibt es einen Lehrpfad, mit mehr als 30 Tafeln, welche über heimische Vogelarten informieren. Gestartet wird bei der Minigolfanlage in der Nähe des Narrenschopfs. Ein Informationsflyer über den Pfad steht hier zum Download bereit. Außerdem ist er auch auf der Wanderplattform komoot zu finden.

Bräunlingen

Heckenerlebnispfad Bräunlingen

Auf diesem 5,5 km langen Erlebnispfad kann man 25 Tafeln entdecken, welche etwas über das Leben in Hecken, die Entstehung von Hecken und vieles mehr erzählen. Wem die Strecke zu lang ist, kann auch eine 3 km lange Abkürzung nehmen. Dafür einfach nach Tafeln 13 auf der befestigten Straße bleiben, anstatt nach links zu Tafel 14 abzubiegen.

Wer sich davor einen Flyer zum Erlebnispfad holt, findet nicht nur ein Tierrätsel darin, sondern auch viele leckere Rezepte, welche aus typischen Heckenfrüchten bestehen, wie zum Beispiel die Schlehen-Tampenade.

Bierpfad in Bräunlingen

Der Bierpfad in Bräunlingen ist 6,5 km lang und gut geeignet für Familien, da die Wege immer gut ausgebaut und somit Kinderwagen freundlich sind.

Der Pfad besitzt sieben Stationen bei denen auch interaktiv die Herstellung des Bieres erklärt werden. Der Startpunkt ist bei der Brauerei “Löwenbräu”. Diesen Weg findet man nicht nur auf komoot, sondern auch auf Outdooractive und mein.toubiz.

Viel Spaß beim Laufen!

Donaueschingen

Riedbaar Rundweg bei Neudingen

Nur knapp 4 km ist der Rundweg bei Neudingen lang und trotzdem gibt es viel Interessantes zu sehen und zu erfahren.

Einerseits wandert man an der noch jungen Donau entlang und erfährt etwas über das Leben auf und in der Donau. Andererseits läuft man auch auf der sogenannten “Riedbaar” und kann etwas über zum Beispiel die Geologie dieser Region lernen. Dass dies interesssant ist, kann man nach etwa 1,6 km sehen, denn dort ist ein schöner Aussichtspunkt auf den nördlichsten Basaltkegels des Hegauvulkanismus, den Wartenberg.

Hüfingen

Historischer Lehrpfad Fürstenberg

Dieser Lehrpfad ist perfekt für einen kleinen, aber schönen Spaziergang geeignet. Auf einer Länge von etwa 1,4 km erfährt man viel über den höchsten Berg der Baar. Die gute Aussicht (bei passendem Wetter bis zum Randen und den Alpen), gibt es gratis dazu. Viel Spaß beim gemütlich erkunden!

Der Orchideenlehrpfad

Orchideen sind schöne, aber selten vorkommende Pflanzen. Auf diesem 2,2 km langen Pfad können sie dennoch etwa 20 Arten besichtigen und etwas über diese Sorten lernen. Da die Orchideen in einem Naturschutzgebiet stehen, bitten wir darum, alle Pflanzen stehen zu lassen und auf den Wegen zu bleiben, damit die wunderschönen Blumen auch noch länger stehen bleiben. Die Zufahrt erfolgt über das Römerbad Hüfingen, ab dort ist der Weg ausgeschildert, parken können Sie am Wasserhochbehälter.

Römischer Lehr- und Erlebnispfad

Dieser etwa 3 km lange Lehrpfad ist perfekt für Familien. Der kleine Römer Brigo zeigt viele interessante Fakten zum Thema Römer, auch in Bezug auf Hüfingen. Der Weg beginnt an einem Parkplatz und ist mit verschiedenen Spielen und Quizze ausgestaltet. Außerdem führt er an einem Spielplatz vorbei. Er endet bei der römischen Badruine, die immer ein Besuch wert ist. Leider ist er für Kinderwägen nicht gut geeignet.

Der Heilkräuterlehrpfad

Gegen fast alles ist ein Kräutlein gewachsen. Der Heilkräuterlehrpfad ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Auf seinen circa 3,5km zeigt der Rundweg die Vielfalt der Natur. Kleine Tafeln informieren über Vorkommen, Wirkstoffe und Anwendung von 21 Heilpflanzen. Der Kräutergarten des >Mostschöpflis< erweitert den Lehrpfad um zahlreiche Heilkräuter.

Der Waldlehrpfad Gauchachschlucht

Für den Naturfreund verknüpft dieser 2,2km lange Lehrpfad Informationen mit einer reizvollen Wanderung durch die Gauchachschlucht. Außer der Kennzeichnung der Baumarten werden auch Alter und Höhe von Bäumen, Pflege- und Druchforstungsmethode oder Flora und Fauna vorgestellt. Dazwischen finden sich Erlebnisstationen wie z.B. eine Tierweitsprunggrube, die von Kindern sehr gern angenommen wird. Dieser Waldlehrpfad ist in seiner Konzeption und Verwirklichung anspruchsvoller als auch traditioneller Waldlehrpfade.

Print Friendly, PDF & Email